CIMEA – Internationales Komitee der Kinder- und Jugendorganisationen

Die Pionierorganisation und die FDJ waren Mitglied des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBJ). Die Pionierorganisation gehörte zu den Gründern der CIMA. CIMEA ist die Abkürzung von Comité Inter­national des Mouvements des Enfants et des Adolescents (Internationales Komitee der Kinder- und Jugendorganisationen beim WBDJ). Gegründet wurde das CIMEA, damit der Weltbund der Demokratischen Jugend noch besser für die Interessen und die Rechte der Kinder kämpfen kann. Zunächst gab es ein Kinderbüro, das auf Beschluß des Exekutivkomitees im Februar 1958 gebildet worden war. Auf der VI. Generalversammlung des WBDJ im August 1962 in Warschau legten die Vertre­ter von Kinderorganisationen aus 27 Län­dern aller Erdteile fest, dieses Büro in das CIMEA umzubilden. Sie beschlossen das Statut dieser Spezialorganisation.Unsere Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ gehörte zu den Mitbegründern des CIMEA.

Näheres und Bildquellesiehe DDR-Kabinett Bochum (Blogspot)

http://ddr-kabinett-bochum.blogspot.de/2012/04/cimea-internatinales-komitee-der-kinder.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s