Der „Berliner Rundfunk“

Der „Berliner Rundfunk“ war ein Radiosender der DDR. Dieser Sender hatte einen politischen Schwerpunkt und informierte über das Geschehen der Hauptstadt der DDR.

Am 01.Januar 1992 wurde der Sender privatisiert und sendet seitdem unter dem Namen „Berliner Rundfunk 91.04.“

Unter dem Namen „Radio Berlin“ wurde am 13.Mai 1945 , unter Kontrolle der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland(SMAD), die erste Sendung über den Sender Tegel auf Mittelwelle ausgestrahlt. Wenige Tage danach zog der Sender in das „Haus des Rundfunks“ in der Masurenalle. Das war der ehemalige Sitz der „Reichs-Rundfunk-Gesellschaft“ in Berlin. „Radio Berlin“ wurde nun in „Berliner Rundfunk“ umbenannt. Damit war der „Berliner Rundfunk“ der älteste Radio-Sender der DDR.

Nach Einzug der westalliierten Truppen am 1.Juli 1945 befand sich das Haus des Rundfunks im britischen Sektor. Der „Berliner Rundfunk“ war exterritoriales Gebiet der Sowjets. Die Sendeanlagen standen in Tegel, also im französischen Sektor. Bereits im Herbst 1945 nahmen die Spannungen zwischen den West-Alliierten und den Sowjets zu.

Während der Berlin-Blockade verschärfte sich die Situation weiter. Der sowjetisch kontrollierte „Berliner Rundfunk“ im britischen Sektor wurde nun seinerseits von den Briten blockiert. Der in Berlin-Tegel stehende Sendeturm wurde, ohne Rücksprache mit dem sowjetischen Stadtkommandanten zu nehmen, auf Befehl des französischen Stadtkommandanten in die Luft gejagt. Wegen angeblicher Gefährdung des Luftverkehrs wurde diese Aktion begründet. Nach der Sprengung des Sendeturms wird das Programm über einen Notsender bei Potsdam ausgestrahlt. Im April 1949 geht ein neuer, leistungsstarker Sender bei Königs Wusterhausen in Betrieb.

Ab 1952 wurden alle Hörfunkprogramme der DDR aus dem Funkhaus Berlin, Nalepastraße gesendet. Von da an hatte der „Berliner Rundfunk“ dort seinen Sitz.

Bundesarchiv_B_14F003013-0010,_Berlin erstes Funkhaus DDR in Westberlin

Bildquelle: Wikipedia und Bundesarchiv „Bundesarchiv B 145 Bild-F003013-0010, Berlin, Zonengrenze“ von Bundesarchiv, B 145 Bild-F003013-0010 / Brodde / CC-BY-SA. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons –

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der „Berliner Rundfunk“

  1. Pingback: Markus Wolf | Was war die DDR ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s