Erklärung von ehemaligen MfS-Angehörigen zur KgU

Ehemalige Angehörige des MfS erklären einiges zur KgU. Dabei werden Ausschnitte aus der WDR-Sendung verwendet.

Advertisements

3 Kommentare zu “Erklärung von ehemaligen MfS-Angehörigen zur KgU

  1. Pingback: Sendung des WDR zur KgU | Die Trommler - Archiv

  2. Danke für die interessanten Hinweise. Wenn man sich jetzt nach so vielen Jahren diese WDR-Berichte ansieht, so wird einem das erschreckende Ausmaß und die Skrupellosigkeit der DDR-feindlichen Banditen wieder so richtig bewußt. Um so schlimmer ist wiederum, die Naivität derjenigen DDR-Bürger, die 1989/90 mit „Wahnsinns“-Rufen und fliegenden Fahnen gen Westen gepilgert sind, sich ihren Judaslohn von weiß-ich-was 100 DM abgeholt haben, die sie wenig später beim Zwangsumtausch gegen Westmark wieder loswurden. Denen mußte doch noch heute die Schamröte ins Gesicht steigen… Ist aber nicht so! Leider.

    Gefällt mir

    • Sascha, Dir ist ein sachlicher Fehler unterlaufen. Der Zwangsumtausch galt nur für BRD-Bürger/innen, die eine Privatreise(Besuch von Verwandten und Bekannten) in die DDR unternahmen und für Tagesbesucher/innen in Berlin/DDR.
      Die 100 DM Begrüßungsgeld haben damit nichts zu tun. Das gab es schon lange. Es war für die Rentner/innen u.a. gedacht, welche die Möglichkeit hatten in die BRD zu reisen, um ihre Verwandten zu besuchen. Da DDR-Bürger/innen nur 15 Mark in DM tauschen konnten, was lediglich als Wegegeld diente, gab es das Begrüßungsgeld, um die Gastgeber finanziell zu entlasten. Natürlich gab die BRD das Geld nicht uneigennützig. Es stand Propaganda dahinter. Ebenso konnten die Gastgeber die Ausgaben für den Besuch aus der DDR von der Steuer absetzen, was nicht mal kontrolliert wurde. Am 09. November 1989 wurde das Begrüßungsgeld zu einer Massenangelegenheit und diente als Judaslohn.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s