Tscheka

Die Tscheka war der erste Geheimdienst der Sowjetunion. WeTscheKa (russisch ВЧК) ist die Abkürzung für die Außerordentliche Allrussische Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution, Spekulation und Sabotage (russisch Всероссийская чрезвычайная комиссия по борьбе с контрреволюцией, спекуляцией и саботажем [Wserossijskaja tschreswytschainaja komissija po borbe s kontrrewoljuziej, spekuljaziej i sabotaschem]), die nach der Oktoberrevolution am 20. Dezember 1917 gegründete Staatssicherheit Sowjetrusslands.

Hiervon wurde der Ausdruck Tschekisten für die Geheimdienstmitarbeiter der damaligen sozialistischen Länder in Europa abgeleitet.

Der Chef der Tscheka war Felix Dserschinski (polnisch Feliks Dzierżyński). Er wird auch der „eiserne Felix“ genannt. Er gilt auch heute noch als Vorbild für Revolutionäre. Für die Geheimdienstmitarbeiter der damaligen sozialistischen Länder war Felix Dserschinski Vorbild.

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Tscheka

  1. Pingback: Felix Edmundowitsch Dserschinski(Feliks Dzierżyński) | Die Trommler - Archiv

  2. Pingback: „Kühler Kopf, Heißes Herz, Saubere Hände“ | Die Trommler - Archiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s