Bourgeoisie

Die Bourgeoisie(Fremdwort aus dem Französischen) ist die herrschende Klasse in der kapitalistischen Gesellschaft. So nun aktuell weltweit, wenn man von Ausnahmen, wie Kuba und Nordkorea absieht). Grundlage der Existenz der Bourgeoisie ist das Eigentum an den entscheidenden Produktionsmitteln(=Fabriken, Geschäfte, Maschinen, Arbeitsgeräte und –material) der Gesellschaft und die darauf beruhende Ausbeutung der Lohnarbeiter. Daraus ergibt sich, dass Bourgeoisie und Arbeiterklasse in einem unversöhnlichen Klassengegensatz gegenüberstehen.
In der Zeit ihrer Herausbildung, insbesondere im Kampf gegen den Feudalismus,spielt die Bourgeoisie eine fortschrittliche Rolle. Mit der weiteren Entwicklung des Kapitalismus wird sie aber zunehmend fortschrittsfeindlich.
Im monopolitischen Stadium des Kapitalismus, also aktuell, erfolgt die Herausbildung von Aktiengesellschaften und Monopolen. Es erfolgt eine Trennung von Kapitaleigentum und Kapitalfunktion. Ein immer größerer Teil der Bourgeoisie übt keine gesellschaftlich nützliche Funktion mehr aus.

52 Kommentare zu “Bourgeoisie

  1. Pingback: Volkssouveränität und imperialistische Wahlen – Kalter Krieg und "Entspannungspolitik"

  2. Pingback: Die Niederlage der Politik des „Brückenschlages“ | Die Trommler - Archiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s