Anmerkungen, Ergänzung und Hinweise von Gerd Pehl zum Text „Sieg der Oktoberrevolution – Die ersten Maßnahmen zur sozialistischen Umgestaltung.“

Da DIE TROMMLER bereits fertiggestellt war bevor Gerd Pehl seine Hinweise und Anmerkungen eingebracht hat und ich nicht ganz konform mit ihm gehe und mir das Geschichtsbuch der DDR als Vorlage diente, habe ich seinen Text hier wiedergegeben.

Petra Reichel

Geschichte DDR 9. Klasse

 

Vorlage: Geschichtsbuch der DDR, 9. Klasse, Stand 1982

 

 

 

 

 


 

Anmerkungen, Ergänzung und Hinweise von Gerd Pehl zum Text „Sieg der Oktoberrevolution – Die ersten Maßnahmen zur sozialistischen Umgestaltung.“

Meine Hinweise zum Artikel “ Sieg der Oktoberrevolution – Die ersten Maßnahmen zur sozialistischen Umgestaltung“:  
Zum 1. Satz: Ich empfehle, den historischen Namen zu verwenden: Große Sozialistische Oktoberrevolution (GSO). Verlasst die Denkrichtung bürgerlicher Ideologen. 
Die Partei der russischen Arbeiterklasse hieß SDAPR (B) = Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands (Bolschewiki). Die SDAPR wurde im März 1898 gegründet. Sie vereinte verschiedene politische Strömungen. Lenin kämpfte für die konsequente Umsetzung der marxistischen Lehre in der Partei und in der Bevölkerung, was dazu führte, dass sich eine Minderheit, die für die bürgerlichen Ideen kämpfte und eine Mehrheit, die für die marxistische Lehre kämpfte, herausgebildet hatte. Die Angehörigen der Minderheit waren die Menschewiki und die, der Mehrheit waren die Bolschewiki. Sie waren beide Mitglieder der SDAPR. Die Trennung wurde besonders deutlich nach der russischen Revolution von 1905 – bekannt mit dem Wort: Blutsonntag. Deshalb ist die Bezeichnung „bolschewistische Partei“ eine Verzerrung der SDAPR (B) von bürgerlichen Ideologen.  
Zum 2. Satz: Ich empfehle, die Worte: “ohne Vorbild und Beispiel“ zu löschen. 
Begründung: Vorbild und Beispiel für die GSO war die Pariser Kommune von März bis Mitte Mai 1871. Sie war eine proletarische Revolution, welche im deutsch-französischen Krieg 1871/72 vollbracht wurde. Bekanntlich hat sich die französische Regierung an den deutschen Bundeskanzler Otto von Bismark gewandt mit der Bitte um Unterstützung zur Zerschlagung der Pariser Kommune, dem Ersuchen entsprach Bismark, indem er die französischen Kriegsgefangen an Frankreich auslieferte zur Zerschlagung der Pariser Kommune.  
Zum 3. Absatz, 1. Satz: Das Wort “werktätige“ vor dem Wort “Bauern“ empfehle ich zu streichen. Die “werktätigen Bauern“ wären nur die Bauern in den Sowchosen (staatliche Güter) arbeiteten. Aber auch die Bauern in den Kolchosen (Vereinigung der Bauern mit ihrem Boden und lebenden sowie landwirtschaftlichen Inventar) lernten ebenso “Schritt für Schritt“.  
Zum 2. Satz: “Lenin und der bolschewistischen Partei“ sollte geändert werden in “SADPR (B) unter Führung Lenins“. Es war nicht Lenin, der die Arbeiterklasse führte, sondern die Avantgarde (Vorhut) der Arbeiterklasse führte die SDAPR (B) und diese Vorhut führte Lenin. 
Zum 4. Absatz, 1. Satz: Die Worte “nach dem Sieg“ sind zu streichen, weil die Zerschlagung des Staates die Aufgabe der Revolution ist. Sie kann nicht siegen ohne den Staat zerschlagen zu haben. Ferner sind die Worte “und Engels“ zu streichen, weil Marx in seiner Schrift “Klassenkämpfe in Frankreich“, was die Analyse der Pariser Kommune ist, erneut darauf hinwies, dass der Staat zerschlagen werden muss, um den Sieg der Revolution zu erringen. Das erste Mal schrieb er es 1852 in der Schrift “Der 18. Brumaire des Luis Bonaparte“. Das Wort “Staatsapparat“ ist zu ersetzen durch das Wort “Staat“. Der Staat ist mehr als nur die Regierung; zu ihm gehören auch die Armee, die Polizei, das Parlament, die Beamten und Angestellten, Staatsanwaltschaft und Gerichte. In den folgenden Sätzen dieses Absatzes sind die Worte “Staatsapparat“ und “Staatsmaschine“ zu ersetzen durch das Wort “Staat“. In dem letzter Satz nach dem Doppelpunk ist das Wort “bei“ zu streichen und zu ersetzen durch das Wort “für“ und dann durchgängig der Akkusativ zu verwenden. Der letzte Halbsatz “beim Aufbau der neuen, sozialistischen Gesellschaftsordnung“ ist zu ändern in “den Aufbau der sozialistischen Gesellschaftsordnung“, weil es keine alte sozialistische Gesellschaftsordnung in Russland gab.  
Zum 5. Absatz, letzter Satz: Der Teil des Satzes “deren Beamte in der Mehrzahl Sabotage betrieben“ ist ersatzlos zu streichen, weil es dafür keine Beweise für die Erklärung gibt. 
Zum letzten Absatz, letzter Satz: Ich empfehle, das Wort “erste“ vor “Verfassung“ zu streichen. Es gibt nur eine Verfassung der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR). Die Verfassungen von 1923, 1936 und 1977 sind die Verfassungen der UdSSR.  

Ich bin bereit, Fragen zu beantworten und/oder Diskussionen zu dem Artikel zu führen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Anmerkungen, Ergänzung und Hinweise von Gerd Pehl zum Text „Sieg der Oktoberrevolution – Die ersten Maßnahmen zur sozialistischen Umgestaltung.“

  1. Pingback: Die ersten Maßnahmen zur sozialistischen Umgestaltung | Die Trommler - Archiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s