Frank-Walter Steinmeier zum 100. Jahrestag der Novemberrevolution in Deutschland

Das erzählt uns Frank-Walter Steinmeier zur Novemberrevolution in Deutschland vor hundert Jahren.

entnommen von Tagesschau.de

Was die Brutalität der konterrevolutionären Angriffe und die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht angeht, ist Frank-Walter Steinmeier nicht umhingekommen, dies in seiner Rede zu erwähnen, als der Novemberrevolution vor 100 Jahren gedacht worden ist. Freiheitsbestrebungen der früheren Geschichte werden erwähnt. Ansonsten ist alles einseitig von sozialdemokratischer und bürgerlicher Seite betrachtet  und verdreht dargestellt worden.  Ohne das Abwürgen der Revolution durch die verräterische Führung der Sozialdemokratie hätte es keinen Faschismus, keinen II. Weltkrieg und einen anderen Verlauf der Geschichte gegeben. Daran sollten wir denken, wenn wir den Trauerteil der Rede hören, wo es um die tragischen Folgen und die Opfer des Faschismus geht.

Insbesondere die unrühmliche Rolle der SPD ist wichtig und wird natürlich von der heutigen SPD verschwiegen.

Zugute halten wollen wir, dass Frank-Walter Steinmeier es sich als Bundespräsident nicht erlauben kann die Wahrheit zu sagen.


DIE TROMMLER hat das Geschichtsbuch der DDR zu Rate gezogen und schreibt, wie es wirklich war.

geschichtsbuch-ddr-9-klasse-kopie-2

2 Kommentare zu “Frank-Walter Steinmeier zum 100. Jahrestag der Novemberrevolution in Deutschland

  1. Pingback: Die Novemberrevolution in Deutschland | Die Trommler - Archiv

  2. Pingback: Philipp Scheidemann | Die Trommler - Archiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s