Der Trizonesien-Song

Der erste Schritt der staatlichen Spaltung Deutschlands war der Zusammenschluss der amerikanischen und britischen Besatzungszone zur Bi-Zone am 01. Januar 1947. Der Ende Mai 1947 von den USA und Großbritannien berufene Bi-Zonen-Wirtschaftsrat setzte sich aus Vertretern großer Konzerne und Banken zusammen und stellte eine Vorstufe der späteren westdeutschen Separatregierung dar.

Mit dem Anschluss des französischen Besatzungsgebietes an die Bi-Zone im Sommer 1948 entstand -auf dem Wege zum Separatstaat- die Tri-Zone.

Siehe: „Westalliierte verhindern Aufbau einer antifaschistisch-demokratischen Ordnung“


Das Lied war 1948 ein Fastnachtsschlager. Da der Zusammenschluss erst im Sommer 1948 erfolgte, ist dieses Lied als Einstimmung der Bevölkerung zu sehen. Aus manchen Quellen ist zu entnehmen, dass die USA dieses Lied verboten hätten. Aber letztendlich war es doch in ihrem Interesse, dass mit Heiterkeit die Bevölkerung auf die Abspaltung der Westzonen und den späteren westdeutschen Staat, die BRD im entsprechenden westlichen Bündnissystem, eingestimmt wurde.

Auch in der heutigen Zeit wird dieses Lied noch gesungen. Hier eine Darbietung von den Bläck Fööss aus dem Jahre 2004.

Jetzt, da ja der Westen den Wettstreit der Systeme gewonnen hat, wird das wiederrum durch Heiterkeit der Bevölkerung bewusst gemacht.

Ursprünglich ist bei der Fastnacht oder im Kabarett die Obrigkeit aufs Korn genommen worden. Doch die Herrschenden drehen den Spieß um und nutzen die Fastnacht und Kabarett für ihre Zwecke, um die Bevölkerung entsprechen einzustimmen und zu manipulieren.

Zusammenstellung und Text von Petra Reichel

Ein Kommentar zu “Der Trizonesien-Song

  1. Petra, das hast Du sehr gut erfasst: Wirst aber auch entsprechend Gegenwind kriegen, leider. Es ist nun mal Geschichte, und wir können deren Rad weder vor- noch zurückdrehen. Nehmen wir es mit Humor, der bei uns in der DDR leider etwas länger gebraucht hat, um publik zu werden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s