Die verschiedenen Arten(Kategorien) der IM

 

Die IM wurden verschiedenen Kategorien zugeordnet. Das erfolgte nach Aufgabenstellung und Einsatzrichtung der jeweiligen IM.

 

Zu den Bildquellen: Bitte auf die Bilder im Inhaltsverzeichnis klicken.

Zu den Beiträgen: Bitte auf die jeweilige Überschrift im Inhaltsverzeichnis klicken.

 

Die Kategorisierung der IM war ausschließlich eine MfS-interne Angelegenheit. Sie stellte keine mit dem IM abgestimmte Maßnahme dar. Gemäß den dienstlichen Bestimmungen durften sie nicht über die interne Kategorisierung informiert werden.

Aufgrund der Vielfalt und Kompliziertheit der durch die IM vorrangig zu lösenden Aufgaben ergaben sich unterschiedliche Anforderungen an ihre Tätigkeit und Persönlichkeit. Daraus erfolgte die Notwendigkeit die IM auf bestimmte Aufgaben zu konzentrieren. Dem sollte die Zuordnung in bestimmte Kategorien dienen. Die Bezeichnung der Aufgabenstellung, Funktion und Einsatzrichtungen der IM in Form von der Einstufung in bestimmte Kategorien war zeitweise unterschiedlich.

§

 

Die zuletzt für die Abwehrdiensteinheiten gültige Richtlinie Nr. 1/79 legte nachfolgende Bezeichnungen(Inhaltsverzeichnis zu näheren Ausführungen) für bestimmte IM fest:

 


Inhaltsverzeichnis(zu den näheren Ausführungen bitte auf die Texte klicken)

(zu den Bildquellen bitte auf die Bilder klicken)

 

symbolbild-ims

Symbolbild IMS

IMS(IM zur politisch-operativen Durchdringung und Sicherung des Verantwortungsbereiches)

 

symbolbild-imb

Symbolbild IMB

IMB(IM der Abwehr mit Feindverbindung bzw. zur unmittelbaren Bearbeitung im Verdacht der Feindtätigkeit stehender Personen)

 

symbolbild-ime

Symbolbild: IME

IME(IM für einen besonderen Einsatz/Experten-IM)

 

symbolbild-fim

Symbolbild: FIM

FIM(Führungs-IM zur Führung anderer IM)

 

symbolbild-him

Symbolbild: HIM

HIM(Hauptamtliche IM)

 

symbolbild-imk

Symbolbild: IMK

 

 

 

 

 

IMK(IM zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens)

 

 

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22entnommen aus dem Buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel

 

 

 

 

Advertisements

IMK(IM zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens)

symbolbild-imk

Symbolbild: IMK

Zur Bildquelle: Bitte auf´s Bild klicken.

 

 

Die IMK hatten selbst keine Informationen zu erarbeiten. Sie waren nicht in spezielle operative Arbeitsprozesse wie Ermittlung, Beobachtung, Überprüfung und dergleichen einbezogen. Es handelte sich um Personen, die ihre oder von ihnen verwaltete Zimmer oder Wohnungen (IMK/KW-Konspirative Wohnung)oder Objekte zur Verfügung stellten, damit in diesen die Treffs mit den IM erfolgen konnten.

symbolbild-konspirative-wohnung

Symbolbild: Konspirative Wohnung

Bildquelle:   Simension.de

 

 

Als IMK wurden auch Personen bezeichnet, die dem MfS zur Aufrechterhaltung der konspirativen Verbindung mit IM ihre offizielle Anschrift(IMK/DA- Deckadresse)bzw. ihren Telefonanschluss(IMK/DT-Decktelefon)zeitweilig zur Verfügung stellten, Postsendungen und andere Mitteilungen entgegennahmen und dem Führungsoffizier übergaben. Vom Inhalt dieser Informationen erhielten sie in der Regel keine Kenntnis. Die IMK hatten auch keine personenbezogenen Kenntnisse zu jeweiligen IM und sie kannten keine weiteren Zusammenhänge zur jeweiligen Aufrechterhaltung der operativen Verbindung.

Ende 1988 betrug die Anzahl der IMK 32282.

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22Entnommen aus dem Buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel

HIM(Hauptamtliche IM)

symbolbild-him

Symbolbild: HIM

Zur Bildquelle: Bitte auf´s Bild klicken.

 

HIM waren Personen, mit denen zur Lösung spezieller politisch-operativer Aufgaben eine rechtsgültige Vereinbarung über eine längerfristige Zusammenarbeit(einschließlich der finanziellen und sozialen Versorgung)abgeschlossen wurde.

Der Einsatz von HIM erfolgte nach strengen Maßstäben in sehr begrenztem Umfange vorwiegend zur Sicherung der Volkswirtschaft der DDR.

1989 betrug die Anzahl der HIM 2118.

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22entnommen aus dem buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel

 

FIM(Führungs-IM zur Führung anderer IM)

symbolbild-fim

Symbolbild: FIM

 

Zur Bildquelle: Bitte auf´s Bild klicken.

Die FIM hatten den Auftrag, andere ihnen vom Führungsoffizier übergebene IMS bzw. IME(IM-Ermittler und –Beobachter)zu führen., d.h. mit ihnen auftragsgemäß zusammenzuarbeiten.

Der Einsatz der FIM und die Tätigkeit der ihnen übergebenen IM erfolgte vorrangig zur Mitwirkung bei der politisch-operativen Sicherung von festgelegten Bereichen und Objekten, beispielsweise zur Absicherung militärischer Transporte(einschließlich Truppenübungen und Transporte) sowie zur Sicherung wichtiger Objekte in Staat, Wirtschaft, Wissenschaft/Forschung, der Transitstrecken BRD-Westberlin, des Grenzgebietes an der Staatsgrenze zur BRD und zu Westberlin und zur Sicherung von Wohngebieten der Angehörigen des MfS, anderer bewaffneter Organe und der Sowjetarmee.

 

§In Bezug auf die ihnen zugeordneten IM waren sie auf der Grundlage der Richtlinie Nr. 1/79 vor allem mit Aufgaben der Erziehung und Befähigung, der Auftragserteilung und Instruierung der IM, der Durchführung der Treffs und der Gewährleistung des Schutzes, der Konspiration und Sicherheit der übergebenen Im betraut. Die Arbeit mit FIM war somit nicht in erster Linie eine Frage der Entlastung der Mitarbeiter, sondern diente der Konspiration und Geheimhaltung und wurde maßgeblich bestimmt von den persönlichen Voraussetzungen und örtlichen Gegebenheiten.

 

Der Anteil von FIM an der Gesamtzahl der IM betrug 1988 4,2 Prozent.

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22entnommen aus dem Buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel

 

IME(IM für einen besonderen Einsatz/Experten-IM)

symbolbild-ime

Symbolbild: IME

 

Zur Bildquelle: Bitte auf´s Bild klicken.

 

Diese IM kamen zur Unterstützung der Ermittlungs- und Beobachtungstätigkeit des MfS zum Einsatz(IM-Beobachter und IM-Ermittler). Die IME waren Fachleute, die zur spezifischen Einschätzung von komplizierten Sachverhalten eingesetzt wurden(Experten-IM), sowie solche IM, die in verantwortlichen Positionen in staatlichen und wirtschaftsleitenden Organen in Kombinaten, Betrieben und Einrichtungen sowie gesellschaftlichen Organisationen beruflich tätig waren(IM in Schlüsselpositionen). (Heute würde man sagen, dass diese Leute Manager waren.)

Der Anteil der IME an der Gesamtzahl der IM betrug 1988 6,6 Prozent.

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22entnommen aus dem Buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel

 

 

IMB(IM der Abwehr mit Feindverbindung bzw. zur unmittelbaren Bearbeitung im Verdacht der Feindtätigkeit stehender Personen)

symbolbild-imb

Symbolbild IMB

 

Zur Bildquelle: Bitte auf´s Bild klicken.

 

Diese Kategorie von IM hatte aufgrund der an sie gestellten Anforderungen nur einen geringen Anteil. Am 31. Dezember 1988 betrug der Anteil der IMB am Gesamtbestand der IM des MfS 3,6 Prozent.

Die IMB wurden vorrangig eingesetzt zur Aufklärung der Geheimdienste der BRD und anderer westlicher Länder. Die IMB dienten der Aufdeckung des Verbindungssystems mit den in der DDR tätigen Agenten, der Identifizierung und Aufklärung von Mitarbeitern feindlicher Zentren und Stellen sowie der Aufdeckung und Aufklärung der unter Missbrauch legaler Positionen in der DDR betriebenen subversiven Tätigkeit. Außerdem wurden die IMB eingesetzt um Informationen und Beweise zu sammeln sowie Täterpersönlichkeiten aufzuklären (heute nennt man das Profiling).

Statistisch gesehen arbeitete jeder dritte IM-führende Mitarbeiter des MfS mit einem IMB zusammen.

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22

entnommen aus dem Buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel

 

IMS(IM zur politisch-operativen Durchdringung und Sicherung des Verantwortungsbereiches)

symbolbild-ims

Symbolbild IMS

 

Zur Bildquelle: Bitte auf´s Bild klicken.

 

Das waren Inoffizielle Mitarbeiter, die entsprechende Beiträge zur allseitigen Gewährleistung der inneren Sicherheit im Verantwortungsbereich leisteten. Sie wirkten in hohem Maße vorbeugend und schadensabwendend und halfen mit, neue Sicherheitsanfordernisse zu erkennen und durchzusetzen. Ihre Tätigkeit trug zur realen Einschätzung der sicherheitspolitischen Lage im jeweiligen Verantwortungsbereich und zur Durchsetzung daraus abgeleiteter Maßnahmen bei. Entsprechend der Ziel- und Aufgabenstellung des MfS, möglichst vorbeugend zu wirken, bildeten die IMS den weitaus größten Teil der IM.

Die IMS erfüllten Sicherheitsaufgaben im Staatsapparat und der Volkswirtschaft, insbesondere in Kombinaten und Schwerpunktbetrieben. In der DDR war Wirtschaftsspionage und Betriebsspionage mit der Spionage gegen den Staat gelichgesetzt. So hatte auch innerhalb der Wirtschaft der Geheimdienst der DDR, das MfS, die Aufgabe sich um den Schutz der Wirtschaft und Betreibe zu kümmern. Heute im Kapitalismus ist das anders.

Außerdem wirkten die IMS im militärischen Bereich, in Forschung und Entwicklung, auf speziellem Gebiet des Geheimnisschutzes und auch in gesellschaftlichen Organisationen.

Die IMS hatten insbesondere durch Feststellung und Aufklärung von wesentlichen Verletzungen der Gesetzlichkeit, der Vorschriften auf dem Gebiet der Sicherheit und Ordnung und durch Erkennen und Beseitigen begünstigender Bedingungen präventive Aufgaben zu realisieren.

 

Buchtitel %22Die Sicherheit%22entnommen aus dem Buch „Die Sicherheit“, bearbeitet von Petra Reichel